Leber- und Infektionszentrums (LIZ) der Universitätsklinik in Düsseldorf - Neubau mit Konvortec Fassade

Sensitive | Optik

Kreativ und achtsam wurde der Neubau des Leber- und Infektionszentrums (LIZ) in das Gesamtprofil der Universitätsklinik in Düsseldorf integriert. Die im Verband verlegten Systemgläser der Konvortec Glasfassade erzeugen ein orthogonales Fugenbild und schaffen, zusammen mit der dezenten Farbe der Gläser in RAL 9002, einen optischen Gesamteindruck, der der Funktion des Gebäudes angemessen ist.

Sensitive | Optik

Mit einer Gesamtbauzeit von nur 14 Monaten wurden in puncto Fertigstellung neue Maßstäbe gesetzt. Das Konvortec-Fassadensystem unterstützte die Architekten dabei durch seine Planungs- und Montagefreundlichkeit und leistete einen wichtigen Beitrag zu der bemerkenswert kurzen Projektrealisation. Entstanden ist dabei ein klinischer Gebäudekomplex, der durch seine ebenmäßige Fassade, seiner Bestimmung vollumfänglich Rechnung trägt.

Sensitive | Optik

Das Zentrum zur Behandlung von Patienten mit Leber- und Infektionserkrankungen ist einzigartig in der Region und darüber hinaus und eben diese Einzigartigkeit interpretiert die Konvortec-Fassade auf ganz eigene Weise. So zeichnet sich die Expertise dieses Zentrums nicht nur durch sein internationales Renommee im Bereich der Medizin aus, sondern auch durch das gekonnt architektonische Bild, das es sich schafft. Modern, unaufdringlich und mit größter Seriosität fügt sich das Leber- und Infektionszentrum in die Umgebung des Universitätsklinikums ein.

Sensitive | Optik

Den Geist des Gebäudes in der Fassadengestaltung perfekt zu interpretieren, dass ist den Architekten durch den Einsatz des Konvortec-Systems hervorragend gelungen. Das Leber- und Infektionszentrums setzt dabei Maßstäbe und ist die moderne Antwort auf die Optik von Klinikzentren der Zukunft.

Weitere Bilder vom LIZ der Universität Düsseldorf finden Sie in unseren Referenzen

Diese Artikel auf Facebook teilen

Glasfassade des LIZ der Uni Düsseldorf

#FOLLOW